Weitere Labels vergeben

Es konnten 2013 bereits weitere vier Programme offiziell unter das Dach der
Hochschulmedizin Zürich aufgenommen und akkreditiert werden. Dies sind das Cancer Network Zurich, das Netzwerk für Regenerative Medizin sowie das sich im Aufbau befindende Zentrum für Personalisierte Medizin und das Zentrum für "Energy Homeostasis, Ageing and Metabolic Diseases".

Die Hochschulmedizin Zürich verstärkt durch die Aufnahme dieser neuen Programme ihre Ausrichtung sowie die Unterstützung von Ideen und Projekten, die einen interdisziplinären, translationalen Charakter haben. Das Cancer Network Zurich kann auf ein bereits über 10-jähriges Bestehen zurückblicken, in welchem sich die onkologisch Forschenden innerhalb des Netzwerkes austauschen und Kooperationen bilden. Das Netzwerk für Regenerative Medizin verfolgt das Ziel neue Therapiemöglichkeiten mit einem integralen Forschungsansatz zu untersuchen. Das Netzwerk profitiert vom Zugang zu einer ausgesprochen guten Infrastruktur am Zentrum für Regenerative Medizin. Als Antwort auf die neuesten, zukunftsträchtigen Entwicklungen hat sich das im Aufbau befindende Zentrum für Personalisierte Medizin gebildet und fokussiert sich auf die Entwicklung individueller, auf den Patienten abgestimmten Behandlungsmöglichkeiten. Aus dem "Competence Center for Systems Physiology and Metabolic Diseases" (CC-SPMD) hat sich das neue Zentrum für "Energy Homeostasis, Ageing and Metabolic Diseases" entwickelt und wird nun in diesem neuen Rahmen weitergeführt. Der Hauptfokus des neuen Zentrums liegt auf der Adipositas- und Altersforschung.

zu den Zentren und Projekten